Mein Einstieg bei MOONROC.

Ich habe MOONROC auf der Suche nach einem Kooperationspartner für meine Masterarbeit kennengelernt. Mein Ziel war es, die Erkenntnisse meiner wissenschaftlichen Arbeit zu nutzen und damit auch für die Praxis einen Mehrwert zu leisten. Dies konnte ich durch die Zusammenarbeit verwirklichen. Gemeinsam mit MOONROC habe ich ein spannendes Thema im Retail Bereich bearbeitet. Die wissenschaftlich erarbeiteten Ergebnisse wurden weiter vertieft, konkrete Umsetzungsideen und Empfehlungen für die Praxis abgeleitet und diese in einer Studie veröffentlicht. 

Mir wurde schnell bewusst, dass bei MOONROC viel Wert auf das Miteinander gelegt wird. Der Zusammenhalt im Team ist groß und es herrscht dadurch ein sehr angenehmes Arbeitsklima. Beeindruckt von der Unternehmenskultur sowie der flexiblen und konstruktiven Zusammenarbeit habe ich mich im Anschluss für einen Festeinstieg entschieden.

 

Der Weg zum Senior Consultant.

Nach dem Einstieg bei MOONROC übernimmt jeder Berater sehr schnell Verantwortung. Schon in meinen ersten Projekten habe ich Projektteams vor Ort beim Kunden unterstützt. Die Aufgaben waren vielfältig und reichten von der Durchführung von Analysen, Ableitung von Handlungsempfehlungen sowie Aufbereitung der Ergebnisse bis hin zur Vorbereitung und Durchführung von Workshops. Der direkte Kundenkontakt und die Verantwortung einzelner Arbeitspakete rückten dabei immer mehr in den Fokus. Mit der Zeit konnte ich mich so innerhalb der Projekte zum Ansprechpartner für bestimmte Themen entwickeln und wurde damit bestens auf die Rolle des Senior Consultants vorbereitet.

Zusätzlich konnte ich als Mentorin und Betreuerin von Praktikanten und Masteranden erste Personalverantwortung übernehmen. Auch im Projektalltag wurde die Steuerung von Praktikanten und Consultants nach und nach zum festen Bestandteil.

Neben der Projektarbeit ist die aktive Mitgestaltung des Unternehmens und die Mitarbeit im Business Development ein wichtiger Bestandteil der Arbeit bei MOONROC. Regelmäßig bekommt man die Gelegenheit, im Unternehmen neue Impulse zur Gestaltung von internen Prozessen zu geben. Ich persönlich empfinde es als bereichernd, das eigene Unternehmen voranzutreiben und mitzugestalten. Daher engagiere ich mich im HR-Bereich und entwickle zusammen mit unseren HR-Spezialisten neue Ideen für die Gewinnung von Mitarbeitern, die Förderung des internen Austauschs sowie die bestmögliche Anpassung der HR-Prozesse an die Bedürfnisse der Mitarbeiter. Diese internen Tätigkeiten stellen für mich die ideale Ergänzung zum Projektalltag dar.

 

Warum MOONROC?

Bei der Entscheidung für meinen künftigen Arbeitgeber waren für mich folgende Aspekte besonders relevant: Die Projekte und der Beratungsansatz, das Team sowie die Weiterentwicklungsmöglichkeiten. MOONROC bietet dafür die perfekte Mischung.

PROJEKTE / BERATUNGSANSATZ: Einen Einblick in die Bandbreite der Projekte habe ich bereits zu meiner Zeit als Masterandin bekommen. Besonderen Reiz hatte für mich die Möglichkeit, beim Einstieg in den Beruf marktführende Unternehmen aus verschiedenen Branchen kennenzulernen. Mit dem Top Management unserer Kunden zusammenzuarbeiten, bei strategischen Fragestellungen zu beraten und darüber hinaus bei den ersten Schritten der Umsetzung unterstützend zur Seite zu stehen, stellt für mich den optimalen Beratungsansatz dar. So kann sichergestellt werden, dass ein echter Mehrwert für den Kunden geschaffen wird.

TEAM: Eine kollegiale Zusammenarbeit sowie das persönliche Miteinander sind mir sehr wichtig, und auch das habe ich bei MOONROC gefunden. Es wird viel Wert auf den Teamzusammenhalt gelegt und dieser bei gemeinsamen Events, wie beispielsweise dem jährlichen Gang zur Wiesn, aktiv gefördert.

WEITERENTWICKLUNG: Der Projekteinsatz bei MOONROC wird so geplant, dass die Entwicklung der Kompetenzen, die zum Erreichen der nächsten Karrierestufe notwendig sind, gefördert wird. Regelmäßiges Feedback unterstützt diese Entwicklung. Für jede Karrierestufe werden Trainings angeboten, die speziell für die Bedürfnisse der Berater konzipiert wurden. Ob Consulting Basics, Digitale Transformation oder Mentale Stärke – die Trainings sind auf die Herausforderungen des Berateralltags abgestimmt. Bei Bedarf können zusätzlich individuelle Trainings absolviert werden. Je nach Interessen des Beraters können auch Aufgaben im Business Development, z.B. in den Bereichen HR oder Marketing, übernommen werden. Zudem werden spannende Themen aus dem Projektalltag im Rahmen der Erstellung von Artikeln oder Studien weiter vertieft. 

Diese einzigartige Kombination hat mich bei meinem Einstieg überzeugt und überzeugt mich auch heute noch.