Digitale Transformation geht auch systematisch: Wie können CEOs dem Veränderungsprozess eine klare Kontur geben?

„Digitale Transformation“ ist ein sehr mächtiger und umfassender Begriff. Seit einigen Jahren ist er in aller Munde und fester Bestandteil vieler Unternehmensagenden. Sprechen Sie mit drei Personen über Digitale Transformation, werden Sie mindestens drei unterschiedliche Meinungen dazu hören. Trotz der unterschiedlichen Interpretationen: Viele Erfolgsgeschichten lehren uns, dass sich etwas sehr Grundsätzliches bewegt hat.

 

Wir haben gesehen, wie der mittlerweile größte deutsche Busunternehmer einen ursprünglich fragmentierten Markt ohne eigene Busse innerhalb weniger Jahre aufrollt. FinTechs bringen mit Smartphone-Apps für kostenlose Girokonten oder Depots ganze Geschäftsmodelle oder gar Existenzen alteingesessener Banken zu Fall.

Die Digitale Transformation hat die Kraft, alteingesessene Marktstrukturen aufzubrechen und neue Rahmenbedingungen und Leitplanken zu setzen! Teilweise werden Märkte neu erfunden und etablierte Player verschwinden.

Mit diesem Artikel wenden wir uns an die Entscheider in Unternehmen. Wir erläutern, warum die Digitale Transformation nicht nur die Aufmerksamkeit der CIOs, sondern vor allem der CEOs benötigt. Als Orientierungshilfe werden wir eine Begriffsabgrenzung aus Management-Sicht liefern, wesentliche Zusammenhänge und Erfahrungen erläutern sowie Handlungsoptionen aufzeigen.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen roten Faden zur Orientierung zu geben, auf dessen Grundlage Sie Ihr Unternehmen sicher in die digitale Zukunft führen können.

 

Wir hoffen, Ihnen mit unserem Artikel einige Anregungen liefern zu können und wünschen viel Spaß bei der Lektüre.

 

Ihr MOONROC-Team



Weitere Themen: